Orgelkonzert zum Erntedank in der Neuapostolischen Kirche Halberstadt

Unter dem Motto „Lob Preis und Dank in Tönen“ versammelten sich am Samstag den 23.09.2017
ca. 75 Zuhörer in der Neuapostolischen Kirche, Gleimstraße 18A in Halberstadt.

Nach einem gemeinsamen Gebet und Begrüßung durch den Bezirksältesten Gerald Unruh und dem Initiator des Konzertes Lutz Hennig eröffnete Martin Unruh mit „In Dreams“ aus Herr der Ringe von Howard Shore. Martin Unruh ist Organist der Neuapostolischen Kirche in Blankenburg / Harz. Weiterhin wirkten mit: Felix Unruh aus der Gemeinde Hadmersleben, Mathias Froese aus Halberstadt, Sven Kumke (Orgel) und Saskia Kumke (Piano) aus Aschersleben sowie Lutz Hennig aus Elbingerode.

Hier noch einmal das gesamte Programm:

Martin Unruh
Howard Shore (*1946): „In Dreams“ aus Der Herr der Ringe
Nobuo Uematsu (*1959) : „Cloud (Carm) Smiles“, arr. Martin Unruh
Johann Sebastian Bach (1685-1750): Präludium und Fuge C-Dur (BWV 553)
Franz Liszt (1811-1886): Nun danket alle Gott F-Dur

Felix Unruh
Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): Praeludium und Fuge d-Moll (BWV 554)
Léon Boëllmann (1862 - 1897): aus Suite gothique, Op. 25, „Prière à Notre-Dame“
Max Reger (1873 – 1916): Pastorale Op. 59, 2

Mathias Froese
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750): Präludium D-Dur (BWV 532,1)
Vincent Lübeck (1656-1740): Präludium und Fuge F-Dur
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847) Präludium c-moll

Sven Kumke
Johann Christoph Kellner (1736 – 1803): Präludium in C
Henry Purcell (1659 – 1695): Abdelazer Suite, 2. Rondeau
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750): Schafe mögen sicher weiden – für Orgel und
Klavier, arr. T. Smith und D. Hustad

Lutz Hennig
Johann Sebastian Bach (1685-1750): Toccata d-Moll „dorische“ (BWV 538,1)
Léon Boëllmann (1862 - 1897): aus Suite gothique, Op. 25 „Menuet gothique“
John Williams (*1941): „Main Theme“ aus Star Wars, arr. J. Mark Baker

Besonderen Eindruck verschaffte die Darbietung von Sven und Saskia Kumke. Bei dem Vortrag der beiden kam eine digitale Orgel und das Klavier zum Einsatz. Passend zu den dargebotenen Stücken lief eine Videopräsentation zu den einzelnen Organisten und Komponisten im Kontext des Erntedankfestes. Begeisterter Beifall belohnte die Akteure. Der Gedanke an weiterführende Konzerte wurde nach der Veranstaltung hier und da laut. Im nächsten Jahr werden sich sicher Termine finden lassen um den Vorschlag zu verwirklichen. Besonderer Dank gilt allen Mitwirkenden, der Gemeinde Halberstadt für Zuarbeit in vielen Bereichen, dem Video- und Audioteam und nicht zuletzt unserem großen Gott.